Start

Jugendförderung im TSV

Interner Bereich



 
Fussball - 1. Herren mit Kantersieg Drucken
Geschrieben von: Andre Hunold   
Dienstag, den 27. März 2018 um 10:12 Uhr

Mit 10:0 gewann unsere Erste zum Rückrundenauftakt gegen den VfL Herzberg. Das Ergebnis spricht für sich. Der TSV von der ersten Minute an klar überlegen mit jeder Menge Zug zum Tor. Bereits nach acht Minuten war die Partie entschieden, Nesselröden mit 3:0 in Front. Bis zur Halbzeit konnte das Ergebnis auf 6:0 in die Höhe geschraubt werden. Am Ende wurde es sogar zweistellig. Erfolgreich waren Leineweber und Steinberger mit je drei Treffern, Günther mit einem Doppelpack, Moritz Napp sowie Luca Bömeke mit seinem ersten Pflichspieltreffer im Herrenbereich.

Aufstellung TSV: Nemitz - Bömeke, Nolte (C), Rittmeier - Napp, Hellmold, Wirth, Wüstefeld, Steinberger - Günther, Leineweber

Eingewechselt wurden Friedrich, Morina, Freiberg

 

Hier noch ein paar Berichte zum Spiel, absolut lesenswert ;-)

http://www.sportbuzzer.de/artikel/tsv-nesselroden-lasst-mit-zehn-toren-aufhorchen/

http://goekick.com/teammanagerbericht.page?id=845379

 

Am Osterwochenende erwartet uns ein Doppel-Nachholspieltag. Samstag, 31.03. empfangen wir zu Hause um 15.00 Uhr den SV Viktoria Bad Grund und Ostermontag reisen wir um 15.00 Uhr zum RW Hörden.

Unsere Zwote unterlag gegen die SG Herberhausen/Roringen mit 2:4 und empfängt am Ostermontag um 13.00 Uhr Eintracht Wulften.

 

MsG,

André Hunold

 
Update Herrenfussball Drucken
Geschrieben von: Andre Hunold   
Donnerstag, den 22. März 2018 um 16:48 Uhr

Viel vom grünen Rasen haben wir in den letzten Wochen leider noch nicht gesehen. Wir haben dennoch versucht das Optimum aus der Vorbereitung herauszuholen und mit der einen oder anderen Alternative wie Sauna, Badminton oder Soccerhalle etwas Abwechslung in den stumpfen Laufplan zu bekommen. Ein großes Dankeschön geht an der Stelle auch an FitnessCoach Waldo Brandt, der uns sein BoxStudio in Billingshausen kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Super anstrengende Einheit, die uns sicherlich noch lange in positiver Erinnerung bleiben wird!!

Dazu kamen in den letzten Wochen vier Testspiele für die Erste

1:1 gegen Rehbachtal (Tor TSV durch Steinberger)

4:1 gegen Groß Schneen (Tore TSV durch Günther, Morina, Friedrich und Leineweber)

2:0 gegen SV Eintr. Hahle (Tore TSV durch Steinberger und Gorgievski)

4:1 gegen SG Pferdeberg (Tore TSV Gorgievski, Freiberg, Morina und Bömeke)

Unsere Zwote war mit 2:1 gegen die SG Pferdeberg/Breitenberg erfolgreich.

Am Wochenende soll es nun endlich was werden mit dem Start in die Rückrunde. Die Partie unserer zweiten Herren ist schonmal so gut wie gesichert. Das Auswärtsspiel gegen die SG Roringen/Herberhausen findet am Sonntag, 25.03. um 12.15 auf dem Kunstrasenplatz in Weende statt. Das Heimspiel unserer 1. Mannschaft gegen den VfL Herzberg wird um 15.00 Uhr angepfiffen, so fern uns das Wetter nicht erneut einen Strich durch die Rechnung macht.

Wir halten Euch auf dem Laufenden….

 

MsG,

André Hunold

 
Tischtennis - Licht u. Schatten für I. Herren Drucken
Geschrieben von: Stefan Nolte   
Donnerstag, den 22. Februar 2018 um 22:50 Uhr

Nach der 9:5 Niederlage in LaHo konnten wir uns zunächst klar mit 9:2 gg. den TTC GW aus Hattorf zu Hause durchsetzen. Lediglich Christian u. ich sowie Fabian gestatteten dem Gast einen Spielgewinn, jeweils in 5. Sätzen. 8 von 9 Punkten konnten wir mit 3:0 siegreich gestalten. Nicht mehr als ein Pflichtsieg, der nicht überbewertet werden sollte, da die Gäste wie erwartet nicht in Stammbesetzung antraten.

Punkte TSV: Neugebauer / Wüstefeld (1), Kreißl / Müller (1), Neugebauer (2), Wüstefeld (2), Kreißl (1), Bömeke (1), Nolte (1)

Einen Tag später sah die Welt schon wieder anders aus. Aus Osterode kehrten wir mit einer 9:6 Niederlage heim; es war das prognostizierte enge Match. Den 1:2 Rückstand nach Doppel hätten wir beinahe gedreht, aber Christian / Fabian verloren noch nach 0:2 gg. das stärkste Doppel der Liga. Die Einzel waren fast klar verteilt. Während wir auf den vorderen Rängen mit 5:1 rausgingen, konnten wir auf den hinteren mit 0:6 nix mehr beisteuern. Das war klar zu wenig u. schade, da Wüste u. Christoph mit starken Kämpfen uns 2 5-Satzspiele sichern konnten. Pe-La-Ka hatte aber auch keinen schlechten Tag erwischt, so dass nicht wenige schon ein Schlussdoppel sahen. Mit dem Sieg der Gastgeber ist nun endgültig alles offen was Platz 2-5 angeht.

Punkte TSV: Neugebauer / Wüstefeld (1), Neugebauer (2), Wüstefeld (1), Kreißl (2)

Das nächste Spiel ist unser letzter Heimauftritt der Saison. Zu Gast am Freitag, 02.03.18 um 20:00 Uhr, ist der SC Weende, bei dem wir im Hinspiel mit 9:7 das Nachsehen hatten. Sicher auch hier wieder eine Partie auf Augenhöhe. Eine Prognose ist zur Zeit nicht möglich, da wir nur noch 3 Spiele zu absolvieren haben, die Konkurrenz aber teilweise noch 6 u. sich gegenseitig noch Punkte nimmt.

MsG,

St. Nolte

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 22. Februar 2018 um 22:50 Uhr
 
Tischtennis - Remis gg. SC Weende Drucken
Geschrieben von: Stefan Nolte   
Sonntag, den 18. März 2018 um 21:51 Uhr

Mit 1 Punkt gegen unsere Rivalen aus dem Göttinger Stadtteil mussten wir uns im ersten Spiel im März zufrieden geben. Für Fabian sprang Matthias ein. Nach einem 3:6 Rückstand nach der ersten Etappe drehten wir inkl. des dieses Mal klaren Erfolges im Schlussdoppel die Partie noch zur Punkteteilung. Die Moral sprach für uns, der Frust bei Weende war aufgrund der vergebenen Chance zu spüren. Nach einer 3:1 Führung sah es schon ganz gut aus, aber der Gast zeigte warum er um den Aufstieg mitspielen würde. Gerade die engen Sätze wurden Beute der Gäste. Unterm Strich hatten wir in den Doppeln u. Oben Vorteile (6:2) zu verzeichnen, in der Mitte u. Unten (2:6) war der SCW besser aufgestellt. Unterm Strich ein gewonnener Punkt für uns.

Punkte TSV: Neugebauer / Wüstefeld (2), Bömeke / Nolte (1), Neugebauer (2), Wüstefeld (1), Kreißl (1), Nolte (1)

Nachdem sich unsere Konkurrenten einige Punkte gegenseitig weggenommen haben stehen wir auf dem 3. Platz - über den es auch nicht mehr hinausgehen wird. Von 3-6 ist aber noch alles möglich, je nachdem wie auch die anderen Mannschaften spielen. Unser vorletztes Spiel bestreiten wir am Gründonnerstag, 29.03.18 um 19:30 Uhr, beim TTC Göttingen. Da wir zum Abschluss noch beim designierten Meister aus Geismar antreten müssen werden wir versuchen mit 2 Punkten heimzukehren.

MsG,

St. Nolte

 
Tischtennis - I. Herren tankt Selbstvertrauen Drucken
Geschrieben von: Stefan Nolte   
Donnerstag, den 01. Februar 2018 um 13:31 Uhr

Am Abend des 26.01 gastierten wir bei unseren Freunden aus Westerhof. Wie gegen Seulingen wurden wir vor Beginn der Begegnung mit einem Ausfall eines Stammspielers konfrontiert, so dass sich automatisch 3 Punkte auf unserer Seite ansammelten. Schon da ging es nur noch um die Höhe des Sieges. Bömsch u. ich gaben 2 Einzel verdient ab, Christian tat sich schwer seinen neue "Serie" zu starten mit 4 engen Sätzen in der Mitte. Unterm Strich bleiben wir mit dem 9:2 weiter 2ter in der Tabelle.

Punkte TSV: Neugebauer / Wüstefeld (1), Kreißl / Müller (1), Neugebauer (1), Wüstefeld (1), Kreißl (1), Müller (1), Kampflos (3)

Zum Pokalspiel bzw. einer zusätzlichen Trainingseinheit fuhren Christian K., Fabian u. ich am Mittwoch, 31.01, zum TSV Langenholtensen. An den Tischen erwartete uns nicht nur die II. Mannschaft, sondern auch die "neuen" Plastikbälle mit denen einige Mannschaften schon in den Spielbetrieb gegangen sind. Dies machte mir gleich im ersten Einzel etwas zu schaffen, so dass es folgerichtig 0:1 stand. Fabian u. Christian egalisierten bzw. bauten die Führung durch 2 Einzel- u. einen Doppelsieg aber prompt aus. Den Schlusspunkt durfte ich mit einem 3:1 setzen. So stehen wir im Viertelfinale, welches bis zum 18.03 gespielt sein muss.

Punkte TSV: Kreißl / Müller (1), Nolte (1), Müller (1), Kreißl (1)

Zum nächsten Punktspiel reisen wir kurioserweise wieder nach "LaHo". Am Freitag, 02.02.18 um 20:00 Uhr, empfängt uns dieses Mal die 1te Garnitur, die beim Pokalspiel schon gut trainierte u. uns einen heißen Tanz bieten wird. Das Hinspiel endete knapp 9:7 für uns, es geht um den 2. Platz in der BOL. Diese beiden Aspekte reichen schon aus um wieder ein enges Ringen um die Punkte zu erwarten.

MsG,

St. Nolte

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 2 von 153
Copyright © 2018 TSV Nesselröden von 1920 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 
Banner
Wir haben 15 Gäste online
Wir bitten um freundliche Beachtung:
Banner