Start

Jugendförderung im TSV

Interner Bereich



 
Herrenfussball - Zweimal auswärts Drucken
Geschrieben von: Andre Hunold   
Donnerstag, den 06. April 2017 um 07:27 Uhr

Hier der Spielbericht zum Derbysieg am Wochenende im ET

 

Wir wissen zwar nicht was hier überraschend sein soll, aber okay ;-)

 

Der TSV spielte mit folgender Aufstellung:

Wüstefeld - P. Kapusniak, Heller, Nolte (C), Rittmeier - Napp, Gerstmann, Hamzic, Friedrich - Leineweber, M. Kapusniak

Eingewechselt wurden Römer, Steinberger und Weber

Passend zum Derbysieg möchten wir Euch mit Gerrit Wüstefeld unseren neuen Torhüter vorstellen, der im Winter von der SG Pferdeberg zum TSV Nesselröden wechselte. Gerrit ist 18 Jahre jung und zeitgleich in der A-Jugend des JFV Eichsfeld aktiv. In seinem ersten Pflichtspiel konnte er sich direkt auszeichnen und wusste mit einigen starken Paraden zu überzeugen. Herzlich willkommen beim TSV und auf eine spannende Rückrunde!!

Weiter geht´s am Sonntag, 09.04. um 15.00 Uhr beim SV Lerbach.

Unsere Zwote muss um 13.15 Uhr beim TSV Bremke/Ischenrode II. antreten.

 

MsG,

André Hunold

 
Tischtennis - Erhoffter Punkt bleibt aus Drucken
Geschrieben von: Stefan Nolte   
Sonntag, den 26. März 2017 um 18:25 Uhr

Einen Punkt hatten wir uns gg. den Mitkonkurrenten Torpedo gewünscht, um den Abstieg bzw. Relegationsplatz zu vermeiden. Durch ein 6:9 in eigener Halle wird dieses Unterfangen umso schwieriger, da auch Christoph leider ausfiel u. in den letzten 2 Spielen auch passen wird. Dieses Mal sprangen Matthias u. Philipp mit ein, um so viele Gegenpunkte wie möglich zu ergattern. Nach den Doppeln stand ein 1:2, nachdem sich Matthias u. Christian B. gg. das Topdoppel nur knapp 2:3 geschlagen geben musste. Christian K. u. Fabian drehten zur Freude der heimischen Fans einen 0:2 Rückstand noch in einen Sieg um, Philipp u. ich waren ohne Chance im "Dreier".

Im oberen Paarkreuz erwies sich Oberdiek wie erwartet als zu stark, wobei unser "Langer" sein 2tes Einzel aufgrund von Krämpfen kampflos abgab. Zuvor gelang gg. Noppenspieler Franke ein 3:1, Bömsch musste sich nach harten, langen Kampf mit 1:3 beugen. In der Mitte gab es ein 2:2. Naoumis konnten Fabian u. ich sicher in Schach halten u. Revanche für die Schlappen in der Hinserie nehmen, gg. Youngster Weiss fanden wir aber kein Konzept u. auch keinen Satz auf dem Scoreboard wieder.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 04. April 2017 um 13:13 Uhr
Weiterlesen...
 
Tischtennis - Ersatzgeschwächt ohne Chance im Derby Drucken
Geschrieben von: Stefan Nolte   
Sonntag, den 05. März 2017 um 16:31 Uhr

Revanche hatten wir uns vorgenommen, Revanche nehmen für das beinharte u. verdiente 1:9 im November. Das Ergebnis konnten wir auf 3:9 nun verbessern, es wär sogar noch mehr drin gewesen, angesichts unseres Aufgebots musste da aber schon vieles zusammenkommen. Neben unserem Langzeitverletzten-Duos Wüste / Gerste gesellten sich nun auch Christoph (krank) u. Fabian (Fegeaktion zum 30ten ;)) auf die Liste der Spieler die nicht eingreifen konnten. Philipp, Peter u. Gerald stellten die Nothelfer, wobei Philipp / Gerald auch 1 Doppel nach Hause brachten zum 1:2 Zwischenstand.

Der nun im oberen PK agierende Bömsch (was ein Aufstieg :)) schnupperte an der Sensation gg. Wucherpfennig, der leider wie schon beim Eichsfeld-Turnier im 5. Satz unterlag. Christian war gg. Abwehrer Berger auf verlorenen Posten, zu sicher agierte Seulingen's Neuzugang. Ich konnte mich gg. Barwich mit 3:1 dieses Mal durchsetzen, Philipp rückte ebenfalls hoch u. musste sich Leitner nach 2:1 Führung noch beugen. Peter brachte unten gg. Klinger im 5. Satz den 2 Punkt für unsere Farben, Rink hatte gg. Gerald keine Probleme so dass es 3:6 nach der ersten Runde aus unserer Sicht stand. Die Besten Ballwechsel

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 04. April 2017 um 13:12 Uhr
Weiterlesen...
 
Tischtennis - Remis ein gefühlter Sieg Drucken
Geschrieben von: Stefan Nolte   
Sonntag, den 19. März 2017 um 21:59 Uhr

Am Freitag Abend schlugen wir beim MTV Westerhof auf, direkter Konkurrent um den Reli-Platz bzw. Abstieg. Hatten wir im Vorfeld noch mit Christoph's Mitwirken gerechnet, musste Peter ihn doch ersetzen, neben Gerald der 2. Ersatz. Keine guten Vorzeichen also, da spielten auch die sehr deutlichen Siege in den vergangenen Serien keine Rolle mehr. Aber auch der Gastgeber musste einen Ersatz stellen. Erwartungsgemäß ging es dann auch nach den Doppeln mit 1:2 in Rückstand. Christian / Fabian als "Einser" fuhren souverän den ersten Punkt ein.

Oben gab es dann 2 3:1 Siege der Christian's. "Bömsch" schlug Sengstack nach knappen ersten Satz souverän, am Nachbartisch entbrannte ein Aufschlag - Fehler - Duell zwischen Kreißl u. Peinemann. In den längeren Ballwechseln war Christian aber im Vorteil u. brachte uns mit 3:2 in Front.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 04. April 2017 um 13:11 Uhr
Weiterlesen...
 
Tischtennis - Erwartete Niederlage in Geismar Drucken
Geschrieben von: Stefan Nolte   
Freitag, den 10. Februar 2017 um 22:41 Uhr

Unter Woche bestritten wir unser Punktspiel beim Tabellenzweiten TTV Geismar. Die Vorzeichen auf etwas Zählbares waren eigentlich nicht vorhanden, die 2:9 Niederlage bestätigte das auch. Marc hatten wir in dieser Partie bewusst aufgeschrieben, um nicht noch mehr in Verzug zu geraten u. einen Akteur aus der II. Herren aufrücken zu lassen. Unser "Präsi" Andi ließ es sich nicht nehmen im Doppel 3 auszuhelfen, um dies nicht auch kampflos abzugeben. Einen Satzgewinn war im an der Seite von Christian B. nicht vergönnt. Christian K. u. Fabian waren gg. das Topdoppel des TTV immer dran, aber die 3 knappen Sätze gingen allesamt an den Gastgeber. Christoph u. ich konnten mit 3:1 am Anfang noch mithalten.

Oben war es wie erwartet sehr schwer. Gegen Schönknecht waren Christian u. Christoph

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 04. April 2017 um 13:10 Uhr
Weiterlesen...
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 6 von 152
Copyright © 2018 TSV Nesselröden von 1920 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 
Banner
Wir haben 44 Gäste online
Wir bitten um freundliche Beachtung:
Banner